logo001.jpg

Berufsfachschule BBB (BerufsBildungBaden)

Die Berufsfachschule BBB (BerufsBildungBaden) ist im Jahr 1999 aus dem Zusammenschluss der Gewerblich-Industriellen Berufsschule Baden und der ABB-Berufsschule Baden entstanden. Es ist eine öffentlich-rechtliche Berufsfachschule, die von der Stadt Baden, den Wohnortsgemeinden der Berufslernenden, dem Kanton Aargau und dem Bund subventioniert wird.

Heute unterrichten an der BFS BBB 116 Lehrpersonen 2278 Berufslernende. Von den Berufslernenden besuchen 509 die lehrbegleitende Berufsmaturitätsschule der BFS BBB. Die berufsbegleitende zweijährige BM 2 absolvieren 31 Studierende.

 

Pressebericht der Stadt Baden zum hervorragenden Abschneiden der BBB an der externen Evaluation

Die externe Schulevaluation der Berufsfachschule BBB fällt überdurchschnittlich gut
aus. Sowohl im Kerngeschäft des Unterrichts als auch im Management ist das Ziel der
Excellence erreicht worden. Berufslernende und Mitarbeitende freut‘s.

Ganzer Pressetext





News


Verfasst: 22.08.2016

Informationsabend Berufsmaturität

Aula BBB-Martinsberg, 22. August 2016, 18:30

Am Montag, 22. August 2016 findet zwischen 18:30 und 20 Uhr der Informationsabend zur Berufsmaturität in der Aula des Gebäudes Martinsberg statt. Parkierungsmöglichkeiten finden Sie im Parkhaus Schmiede.

Verfasst: 21.08.2016

ICT-Skills oder Schweizer Meisterschaft der Informatikberufe

Vom 6.-8.9.2016 findet sich die ICT-Welt im Hauptbahnhof Zürich ein: Die ICT-Schweizermeisterschaften finden statt. Das ICT-Village ist von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Die Verantstalter und Wettkämpfenden freuen sich über Ihren Besuch.
http://www.ict-skills.ch/

Verfasst: 24.06.2016

Greenfield Festival vom 7.- 12. Juni 2016 in Interlaken

Am diesjährigen Greenfield-Festival in Interlaken hatten sieben Kochlernende der BBB Gelegenheit für die Musiker zu kochen. Eine Beteiligte, Nina Boysen, schildert das Erlebte im folgenden Bericht.

Verfasst: 15.06.2016

Digitalisierung des Pauli-Lehrmittel für Köche/Köchinnen

Carlos Egli, unsere ehemaliger Kochlehrer, hat mitgeholfen den neuen Pauli zu veröffentlichen

Um ihn kommt kein hiesiger Koch herum: den «Pauli». Herausgeber Philip Pauli und Berufsschullehrer Carlos Egli haben die 14. Auflage des Schweizer Lehrbuchs der Küche veröffenticht. Die 14. Auflage des Pauli-Lehrbuchs gibt es neu auch als E-Book, die Rezept-Datenbank umfasst 2000 Rezepte, es gibt eine DVD zu Gartechniken und eine für Avantgarde- und Molekularküche, eine App ist längst auf dem Markt … So klassisch das Lehrbuch ist, es ist längst im digitalen Zeitalter angekommen.

Lesen mehr zum neuen Pauli und Carlos Egli im Artikel der Hotelrevue.

Verfasst: 09.05.2016

Kantonales Fussballturnier für Berufs- und Mittelschulen

Dienstag, 3. Mai 2016, Schachen Aarau

Zehn Damen- und 16 Herrenmannschaften kämpften am diesjährigen Fussballturnier um den Titel eines Aargauer-Meisters. Auch Vertreter der BBB standen auf dem Platz.

««« zurück | NEWS-Seite 1/16 | vorwärts »»»

Awards


Auszeichnungen 2008

Am Education Forum der Telematiktage in Bern zeichnete die IBM Schweiz am 3. März 08 die besten E-Schulen der Schweiz aus. Die Berufsfachschule BBB erhielt den ersten Preis in der Kategorie Sekundarstufe II. [Pressebericht]

 

Am 30. September 08 vergab die Stiftung ENTERPRISE – die Stiftung zur Förderung des Unternehmergeistes in Wirtschaft und Gesellschaft – den ENTERPRIZE 2008. Die BBB erreichte mit ihrem Projekt „IntegraProf“ (Laufbahncoaching während der Lehre) den 4. Platz und Rektor Rudolf Siegrist durfte eine Auszeichnung für Unternehmergeist in der Berufsbildung entgegen nehmen.

[Pressebericht] [Foto1] [Foto2]

Film


                  

Movie

Film zur Berufsfachschule BBB
 

         Movie

Film zum BBB Seminarzentrum
 

  

Info


 


Berufsfachschule BBB
Gebäude Martinsberg
Wiesenstrasse 32
5400 Baden

Tel. 056 222 02 06
Fax 056 222 02 07
sekretariat(at)bbbaden.ch

Wo Was Wie? - Der Weg zur BerufsBildungBaden


 

zum Seitenanfang | eine Seite zurück |