logo001.jpg

Berufsfachschule BBB (BerufsBildungBaden)

Die Berufsfachschule BBB (BerufsBildungBaden) ist im Jahr 1999 aus dem Zusammenschluss der Gewerblich-Industriellen Berufsschule Baden und der ABB-Berufsschule Baden entstanden. Es ist eine öffentlich-rechtliche Berufsfachschule, die von der Stadt Baden, den Wohnortsgemeinden der Berufslernenden, dem Kanton Aargau und dem Bund subventioniert wird.

Heute unterrichten an der BFS BBB 116 Lehrpersonen 2278 Berufslernende. Von den Berufslernenden besuchen 509 die lehrbegleitende Berufsmaturitätsschule der BFS BBB. Die berufsbegleitende zweijährige BM 2 absolvieren 31 Studierende.

 

Pressebericht der Stadt Baden zum hervorragenden Abschneiden der BBB an der externen Evaluation

Die externe Schulevaluation der Berufsfachschule BBB fällt überdurchschnittlich gut
aus. Sowohl im Kerngeschäft des Unterrichts als auch im Management ist das Ziel der
Excellence erreicht worden. Berufslernende und Mitarbeitende freut‘s.

Ganzer Pressetext

 

 


 

News


Zehn Jahre am Puls der Zeit

AZ-Bericht zum 10-jährigen Jubiläum des BBB-Neubaus

Erstellung: 23.09.2016 (Revision: 23.09.2016-15:53)

Zum Start des Jubiläums feierten die Jugendlichen aller Sekundarstufen-II-Schulen von Baden auf der Partymeile zwischen Werkk und dem Nordprotal in Baden Nord eine fröhlich-ausgelassene Partynacht mit Hiphop, Rap, Deep House und Techno. Am Samstagmorgen starteten die Bildungsinstitute des Bildungsnetzwerkes Baden BnB (z.B, libs, KSB, ask! TS ABB, Primarschule Baden und Kanti Baden) nahtlos mit einem «Tag der offenen Tür».

Der BBB Neubau präsentierte sich auch nach 10 Jahren noch wie neu. Im Gebäude BBB Martinsberg präsentierten sich die Gastronomie- und die Körperpflegeberufe inklusive dem exklusiven Kunstlehrstuhl optisch und kulinarisch gekonnt. Sportlich Ambitionierten boten die BBB Sporthallen direkt neben dem Martinsberggebäude die notwendige Entspannung. Im Glasbau BBB Bruggerstrasse konnte man sich mit Durchblick Einblick in Automobilberufe, die industriellen neuen technischen Berufe, die Informatikberufe, die Berufsmaturität und Informationsstände BRAINStoffZelle und Schweizer Jugend forscht SJf verschaffen. Jugendliche nutzten die Gelegenheit und schnupperten Berufsschulluft. Die Schulleitung BBB nutze die Gelegenheit und krönte mit einem Sahnehäubchen den «Tag der offenen Tür» mit der einer schlichten Feier «10-Jahre-BBB-Neubau-Jubiläum».

Stadträtin Ruth Müri begrüsste in der denkwürdigen BBB Aula die Festgemeinde und lobte den Pioniergeist der Verantwortlichen, die damals das 100 Mio. CHF Projekt dank einer beispiellosen Kommunikation bei einer Stimmbeteiligung mit einem Ja-Stimmenanteil von 85% bei einer Stimmbeteiligung von 45% vom Volk bewilligt bekamen.

Rudolf Siegrist, der Rektor und seinerzeitige Initiant des Berufsfachschule BBB, erinnerte sich an seine Worte bei der Einweihung: «Ein 12 Jahre lang geträumter Traum ist Wirklichkeit geworden!». Er ruft den Gästen aus Politik, Bildung und Wirtschaft noch einmal die Pioniere in Erinnerung, ohne die der Traum BBB nicht hätte verwirklicht werden können: Stadtammann Josef Bürge, Stadtrat Martin Langenbach und Architekt Adrian Meyer, Ursula Renold vom damaligen BBT und die vielen Umsetzer vor Ort, eine Gemeinschaftsleistung, die heute noch Beachtung verdient.

Zwischen den Zeilen konnte man herauslesen, dass die Infrastruktur der BBB (die international einen guten Ruf geniesst) durchaus mehr Beachtung von Bund, Kanton und der Gemeinde Baden verdient hätte, geht es doch darum, im Aargau eine überlebensfähige Berufsbildung zu lancieren, die den Entwicklungen der Industriellen Revolution 4.0 gewachsen ist. Die BBB-Schulleitung lässt da aber keine Zweifel aufkommen: sie arbeitet mit Begeisterung und Pioniergeist an der Zukunft einer weiterhin innovativen Berufsbildung!


Awards


Auszeichnungen 2008

Am Education Forum der Telematiktage in Bern zeichnete die IBM Schweiz am 3. März 08 die besten E-Schulen der Schweiz aus. Die Berufsfachschule BBB erhielt den ersten Preis in der Kategorie Sekundarstufe II. [Pressebericht]

 

Am 30. September 08 vergab die Stiftung ENTERPRISE – die Stiftung zur Förderung des Unternehmergeistes in Wirtschaft und Gesellschaft – den ENTERPRIZE 2008. Die BBB erreichte mit ihrem Projekt „IntegraProf“ (Laufbahncoaching während der Lehre) den 4. Platz und Rektor Rudolf Siegrist durfte eine Auszeichnung für Unternehmergeist in der Berufsbildung entgegen nehmen.

[Pressebericht] [Foto1] [Foto2]

Film/Seminarzentrum


 

Movie

Film zum BBB Seminarzentrum
 

         Movie

Film zur Berufsfachschule BBB
 

  

BBB_Seminarzentrum_Broschüre.pdf

Seminarzentrum Broschüre
pdf, 1.7M, 07/09/16

Info


 


Berufsfachschule BBB
Gebäude Martinsberg
Wiesenstrasse 32
5400 Baden

Tel. 056 222 02 06
Fax 056 222 02 07
sekretariat(at)bbbaden.ch

Wo Was Wie? - Der Weg zur BerufsBildungBaden


 

zum Seitenanfang | eine Seite zurück |