logo001.jpg

Kantonales Fussballturnier für Berufs- und Mittelschulen

Einen Hauch an der «Sensation» vorbei

 Ein wolkenverhangener Himmel und Temperaturen unter 10 Grad «begrüssten» die Teilnehmer am diesjährigen Fussballturnier für Berufs- und Mittelschulen. Knapp zwanzig Minuten später: Sonne pur und angenehmes Frühlingswetter. So lässt es sich Fussball spielen.

 

Der Spielplan «versprach» unserem Team happige Gegner. Bereits im ersten Spiel stand uns das Team Alte Kanti Aarau gegenüber, gespickt mit mehreren Spielern des Team Aargau. Mit viel Pech und einem verschossenen Strafstoss ging die Partie 1:0 verloren.

In der Folge schien es, dass das BBB-Team gewillt war, diese Scharte auszumerzen.

Es folgten zwei Siege und ein Unentschieden. Damit beendeten wir die Gruppenspiele auf dem zweiten Rang.

 

Im Viertelfinal stand uns mit der Kanti Zofingen ein unbequemer Gegner gegenüber. Ein Doppelschlag in der dritten Spielminute führte unsere Jungs auf die Siegerstrasse und selbst ein höchst zweifelhafter Strafstoss könnte unseren Siegeswillen nicht brechen.

Im Halbfinal erwarteten wir Team des KV Baden. Schon ab der ersten Spielminute spürte man, dass unsere Mannschaft gewillt, war die «Vormachtstellung» auf dem Platz Baden zu sichern, was auch gelang.

Somit war der Final erreicht. Unsere Gegner waren erneut die Sportschüler der «Alten Kanti Aarau».

Nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit musste das Penaltyschiessen entscheiden. Fortuna war nicht mit uns, die etwas bessere und glücklicherer Mannschaft behielt die Oberhand. Dennoch: Der Titel der besten Berufsschule im Kanton war uns sicher.

 

Das Wichtigste aber: Die Lernenden der BBB haben mit ihrem tadellosen Verhalten beste Werbung für sich und «unsere» Berufsfachschule gemacht.

 

Für die Fachgruppe Sport der Berufsfachschule BBB

Peter Humbel

 

Team BBB Fussball.jpg
zum Seitenanfang | eine Seite zurück |