Webmail Moodle Djooze BBB-Portal Beratung

BM2 Technik, Architektur, Life Sciences TALS

Berufsbegleitende Vorbereitung auf ein (technisches) Studium an einer FH

Der Schwerpunkt technischen Ausrichtung der Berufsmaturität liegt in den Bereichen Mathematik und Naturwissenschaften. Sie ist in der Regel Voraussetzung für ein Studium an Fachhochschulen in den Bereichen Technik und Informationstechnologie, Architektur, Bau- und Planungswesen sowie Chemie und Life Sciences. Sie ermöglicht den direkten und prüfungsfreien Zugang zu einem Studium in der Fachrichtung des erlernten Berufes.

Diese Ausrichtung ist insbesondere für Lernende von technischen Berufen in Industrie, Gewerbe und Handwerk interessant: Informatiker/in, Polymechaniker/in, Automatiker/in, Elektroniker/in, Mediamatiker/in und Automobilmechatroniker/in.

Aufnahmebedingungen und Informationen

Prüfungsfrei ins erste Semester aufgenommen wird, wer im EFZ eine Durchschnittsnote von mindestens 5,0 hat.

Wer diese Durchschnittsnote im EFZ nicht erreicht, muss eine Aufnahmeprüfung absolvieren.

Die Aufnahmeprüfung besteht aus vier Teilen:

  • Mathematik (Algebra, Geometrie)
  • Deutsch
  • Fremdsprachen (Französisch und Englisch)

Die Prüfung hält sich in den Fächern Französisch und Englisch an die Anforderungen des Lehrplans der 4. Klasse der Sekundarschule; in den Fächern Mathematik und Deutsch gelten erhöhte Anforderungen, die sich am Niveau der Lehrabschlussprüfung ausrichten. Die Aufnahmeprüfung ist bestanden, wenn in den geprüften Fächern ein Notendurchschnitt von mindestens 4.0 erreicht wird und nicht mehr als eine Prüfungsnote unter 4.0 liegt. An anderen BM-Schulen abgeschlossene Fächer, wie Chemie, Englisch, Französisch, können angerechnet werden; ebenso DELF B1 und First.

Aufnahmeprüfungs-Serien mit Lösungen

Flyer zur BM2 mit Social Blended Learning

Anmeldeformular zur BM2 mit Social Blended Learning

Zusätzliche Informationen über die Berufsmurität (auch Online-Anmeldung) finden Sie unter www.bbbaden.ch oder auf der Homepage des Kantons Aargau unter folgendem Link: Berufsmaturität beim BKS des Kantons Aargau. Weitere Informationen zum nationalen Rahmenlehrplan für die Berufsmaturität finden Sie hier.

Bestimmungen und Lektionentafel für BM2 Technik

Vorbereitung für BM2

Wir empfehlen allen Berufsmaturandinnen und Berufsmaturanden – selbst wenn Sie in den Aufnahmeprüfungen eine gute Note erreicht haben – die aufgeführten Themen bereits vor Semesterbeginn aufzufrischen und zu repetieren. Dies erleichtert Ihnen den Einstieg in das erste Semester.

Hinweis zu Übungsmaterialien

Rahmenlehrplan für die Berufsmaturität

Weitere Informationen zum nationalen Rahmenlehrplan finden Sie hier.