logo001.jpg

Die Schlussprüfung Allgemeinbildung

Die Schlussprüfung Allgemeinbildung

Das Qualifikationsverfahren für die Allgemeinbildung findet als Schlussprüfung am Ende der Lehre statt.
An der Berufsfachschule BBB schreiben die Berufslernenden im Verlauf des 5. (dreijährige Lehren) und 7. Semesters (vierjährige Lehren) die Vertiefungsarbeit (VA) zu einem frei gewählten oder vorgegebenen Thema. Die Abschlussnote setzt sich aus drei Teilnoten zusammen.

Abschlussnote Allgemeinbildung  
   
Vertiefungsarbeit 1/3
Schlussprüfung 1/3
Erfahrungsnote (alle Zeignisnoten)                    1/3
 
  Abschlussnote

Achtung!

In den neuen Bildungsverordnungen ist die Note in der allgemeinen schulischen Bildung zum Teil eine Fallnote, d.h. die Note in der Allgemeinbildung muss genügend sein (Note 4), um  die Lehre erfolgreich abschliessen zu können. Die allgemein bildenden Lehrpersonen informieren Sie, welche Berufe davon betroffen sind.

Dokument Leitfaden zur Vertiefungsarbeit


VA-Leitfaden_Fassung_2018_3Lj-1.pdf

Leitfaden zur Vertiefungsarbeit im Fach Allgemeinbildung für dreijährige Lehren
2.6M, 06/11/18

VA-Leitfaden_Fassung_2018_4Lj-1.pdf

Leitfaden zur Vertiefungsarbeit im Fach Allgemeinbildung für vierjährige Lehren
2.6M, 06/11/18

zum Seitenanfang | eine Seite zurück |