Webmail Moodle Djooze BBB-Portal Beratung

#Zeitsprung Bildung

Von der BBC-Werkschule zur Berufslehre

Die Ausstellung «ZeitsprungBildung» setzt sich mit Beruf und Bildung in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft auseinander. Im Fokus stehen einerseits die Ausbildung, aber auch die technologische Entwicklung.

Wer die obligatorische Schule hinter sich hat, träumt davon, bald «etwas zu sein». Wer auf die berufliche Laufbahn zurückblickt, mag sich hingegen fragen: «Was ist aus mir geworden?», «Was hätte aus mit werden können?». Diese und andere Fragen thematisieren Berufslernende der BBB und Pensionierte in Interviews über ihren Werdegang und ihre Träume. In gemeinsam erfundenen Geschichten erzählen sie über berufliche Entwicklungen und die Veränderung von Objekten im Laufe der Zeit.

Das Früher, Heute und Morgen werden auch in Bezug auf Berufe und Berufsbildung dargestellt. Karosseriewagner gibt es keine mehr, dafür Influecer/innen und im Kommen sind Twitter-Berater/innen. Das führt zur zentralen Frage: Braucht es in der Zukunft auch andere Wege für die Berufsbildung?

Der Beitrag auf Radio Kanal K

Am 21. Dezember 2020 hat Radio Kanal K den Beitrag gesendet, der in Zusammenarbeit der BBB mit dem Historischen Museum als gemeinsamer Beitrag zum Projekt ZeitsprungIndustrie entstanden ist. Sechs Lernende der BBB haben mit sechs Pensionierten in Alt-Jung-Paaren je eine Geschichte ausgehend von einem Gegenstand erzählt, die in dieser Sendung ausgestrahlt worden sind. Hier der Link zur Sendung:

Generationengeschichten

ZeitsprungBildung – Kooperationsprojekt mit dem Historischem Museum Baden

Im Museum werden die Tandemgeschichten mit den Originalobjekten ergänzt. Dort erfahren Sie mehr über die Geschichte der BBC und werden vielleicht in Ihre eigene Ausbildungszeit zurückversetzt.

ZeitsprungBildung beim Historischen Museum Baden

ZeitsprungBildung – ein Teilprojekt von ZeitsprungIndustrie

ZeitsprungIndustrie des Kantons Aargau