Suche
Close this search box.

25 Jahre Berufsfachschule BBB

Am 1. Januar 2024 hat die Berufsfachschule BBB Grund zum Feiern

Die BBB wird dieses Jahr 25 Jahre alt. Entstanden aus dem Zusammenschluss der Gewerblich industriellen Berufsschule Baden und der Berufsschule der ABB steht seither die BBB für vieles. Geschichten wurden geschrieben, Meilensteine gesetzt und vor allem immer und immer wieder junge Leute zur Erreichung zum Abschluss eines, ihres Berufes begleitet.

Berufe haben sich geändert, sind verschwunden oder neu entstanden. Die Lebensmittelanlehre gibt es bspw. nicht mehr, der Lastwagenführer wurde zum Transportfachmann und der Entwickler digitales Business ist 2023/2024 das erste Mal im Einsatz.

Die Zahlen haben sich ebenfalls geändert. Gesamthaft sind es mit 2400 Lernenden heute rund 25% mehr als noch 1999. Auch der Strukturwandel in den Branchen ist nicht an der BBB vorbeigegangen. Die MEM -Berufe aus der ehemaligen BBC stellten rund 40 % der Lernenden, die ICT-Berufe lediglich 5%. Im Schuljahr 2024 stellen die ICT Lernenden rund 1/3 der Lernenden und haben zum ersten Mal die Anzahl der Lernenden aus den MEM-Berufen überholt. Auf der anderen Seite ist die Anzahl Lernenden der Gastroberufe um fast 50% gesunken. Und: der Anteil an Berufsmaturand:innen ist um 2/3 gestiegen.

Aus den eingangs erwähnten Meilensteine möchte ich zwei besonders Grosse erwähnen. Das vor über 10 Jahren entwickelte Learning-Management System der BBB (ByOD, Zusmmenarbeit unter den LP) sowie die Neubauten mit offenen Räumen um Jahr 2006. Beides trug massgeblich dazu bei, dass die BBB die digitale Transformation erfolgreich bestritt bzw. noch immer bestreitet.

Basis dafür war und ist die hohe Innovation- und Gestaltungskraft der Mitarbeitenden der BBB und der visionären Vorgehensweise der Gründer der BBB bzw. der Verantwortlichen für die Meilensteine.

Grund genug, dass wir dies gebührend feiern, zusammen mit den Lernenden, den Mitarbeitenden und den Wegbegleiterinnen der letzten 25 Jahre.

Gerne gebe ich einen kurzen Einblick in die Hauptaktivitäten.

Unter dem Motto BratenBohrenBremsen finden Austauschhalbtage statt, an denen sich Berufsklassen prozessübergreifend kennenlernen und ihr Wissen in eigenen Workshops austauschen. Der Austausch wird filmisch begleitet und damit Teil des Jubiläumsfilms, der am offiziellen Festakt am 29. August gezeigt wird.

Ich gratuliere herzlich und wünsche dem Geburtstagskind BBB ein rauschendes Jubiläumsjahr.

Rolf Häner, Rektor der BBB / Jan. 2024

Die BBB hat einen Blog gestartet und passend zum Jubiläumsjahr ist ein Video verfügbar, das Sie sich hier ansehen können: https://www.bbbaden.ch/25-jahre-bbb/